Kinder sind begeistert
Etzelsbach
Geschrieben von: Peter Anhalt   

Andreas Anhalt beim Signieren

Autor: Peter Anhalt

"Max auf Wallfahrt nach Etzelsbach"

Es ist schon ein seltenes Ereignis, wenn über einen kleinen Wallfahrtsort im Eichsfeld ein Kinderbuch entsteht und nicht jeden Tag können Kinder eine Buchvorstellung erleben.

Der Preis beträgt 5,00 €.

 

In Etzelsbach wurde ein Kinderbuch vorgestellt

"Max auf Wallfahrt nach Etzelsbach"

Buchtitelbild Max auf Wallfahrt nach Etzelsbach

Es ist schon ein seltenes Ereignis, wenn über einen kleinen Wallfahrtsort im Eichsfeld ein Kinderbuch entsteht und nicht jeden Tag können Kinder eine Buchvorstellung erleben.

So war es ein besonderes Erlebnis, als am 7.Juli in der Etzelsbachkapelle ein Buch für kleine Leser vorgestellt wurde.
Die Kinder  erfuhren, dass Andreas Anhalt, Pfarrer im thüringischen Sonneberg, die Idee zu dem Buch bekam, als er sich wegen einer Erkältung ruhen musste. Mit der Kapelle und der Wallfahrt zu Etzelsbach ist er bestens vertraut, weil er aus Steinbach kommt und zuvor an einem Kirchenführer gearbeitet hatte.
Und so nahm die kleine Geschichte von Max und seiner Oma Lissi recht schnell Konturen an. Aber für ein Kinderbuch sind untermalende Illustrationen besonders wichtig. Hierfür konnte eine junge Künstlerin aus Sonneberg gewonnen werden. Nach einem Besuch in Etzelsbach begann sie mit der Arbeit. Entstanden sind bunte Farbstiftzeichnungen, die die Örtlichkeiten sehr detailgetreu wiedergeben. Die handelnden Personen sind liebevoll gezeichnet und sprechen Kinder an.
Das Buch handelt von einem kleinen Jungen, der seine Ferien bei seiner Oma Lissi verbringt. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Etzelsbach, zur Pferdewallfahrt.  Auf dem Weg und während der Wallfahrt  hat Max viele Fragen. Oma Lissi findet kindgerechte Antworten. Max erfährt viel über den Sinn von Wallfahrten, zur Pferdewallfahrt und zum Gnadenbild von Etzelsbach.


Erschienen ist das 32-seitige Buch beim Mecke-Verlag in Duderstadt und kostet 5,oo €.

 

Nach der Buchvorstellung wurden die ersten Exemplare verkauft. Die beiden Autoren gaben vor der Etzelsbachkapelle Autogramme und standen für Gespräche zur Verfügung.

 

Rückmeldung

Sie haben eine Frage, möchten eine Rückmeldung loswerden oder haben einen Vorschlag für die Seite? Dann sind Sie hier genau richtig.

Download

Besucher

359965